Angebote
Erklärung Strömen offiziell

Rang Dröl – Sabine Schmerbauch über die Arbeit von Monika Knabe

Rang Dröl – Wie Monika Knabe in mir die Energietore „geweckt“ hat

Dass wir Energien „freisetzen“ können, wusste ich natürlich. Dass Energien unterschiedlich in uns arbeiten war mir auch bekannt.

Aber „Rang Dröl“ durfte ich Dank Monika Knabe nun auch kennenlernen.

Rang Dröl – Bedeutung

„Rang Dröl ist ein tibetischer Begriff und bedeutet „Selbstbefreiung“. Auf sanfte Weise klärt sich unser Energiesystem von selbst.“

Das war zunächst die Einleitung in eine Stunde voller Energie und Wohlbefinden.

Strömen Monika Knabe Unternehmerinnen Ried Mörfelden

Als ich gemütlich auf der Liege gelegen habe, eingewickelt in eine kuschelige Decke, hat Monika angefangen ihre Hände aufzulegen und mit ihren beiden Händen eine Verbindung geschaffen.

Ich merkte dann ziemlich schnell, dass etwas in meinem Körper passierte. Energie wurde frei und mein Körper hat diese aufgenommen.

Durch das Beleben von blockierten Energieregionen, vielleicht sogar schmerzenden Bereichen, kommt durch gezieltes Auflegen auf die entsprechenden Stellen und der Verbindung der beiden Hände von Monika eine tiefe Entspannung in den eigenen Körper.

Die Selbstheilungskraft nimmt wieder zu und der Körper findet Wege, sich selbst zu reinigen bzw. zu regenerieren.

Strömen_Monika_Knabe_Unternehmerinnen_Ried

Durch den Austausch während der Anwendung konnte ich Monika meine eigenen Empfindungen sofort mitteilen und sie konnte gezielt auf einzelne Reaktionen eingehen.

Voller Energie war ich tatsächlich nach einer Stunde Rang Dröl (schade, dass es schon vorüber war) und sehr überrascht, was durch Berührungen möglich ist.

Einfach geschehen lassen, die eigenen freigesetzten Energien (wieder) spüren, das war ein wunderbares Erlebnis und ich weiß, dass ich nicht zum letzten Mal bei Monika war.

Ich sage von Herzen Dankeschön und kann diese wunderbare Erfahrung nur weiterempfehlen.

Sabine Schmerbauch – Finanzcoach – Deutsche Vermögensberatung – Riedstadt-Leeheim

Comment (1)

  1. Monika
    8. November 2022

    Es freut mich, liebe Sabine,
    dass du deine ganz persönliche „Ström-Erfahrung“ so genießen konntest und ich danke dir für diesen wertschätzenden Beitrag. Ich freue mich, wenn du wieder mal auf meine Liege kommst.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert